Lage PDF Drucken E-Mail

Tafelberge
Tafelberge
DatsoPic 2.0 © 2009 by Andrey Datso
Das Glatzer Land ist der südliche Teil von Niederschlesien, und umfasst eine Bodenfläche von 1.635,83 km2 mit insgesamt 182. 000 Einwohnern. Gebirgen umgeben das Glatzer Land von allen Seiten.

 

Stausee
Stausee
Stausee
DatsoPic 2.0 © 2009 by Andrey Datso
Die nordöstliche Grenzlinie bildet das Eulengebirge (Góry Sowie). Weiter bis zum östlichen Punkt des Glatzer Landes estreckt sich das Reichensteiner Gebirge (Góry Zlote). Im südosten schliessen sich das Bielen Gebirge (Góry Bialskie) und das Glatzer Schneegebirge (Masyw Snieznika) mit dem Glatzer Schneeberg ? dem höchsten Berg des Glatzer Landes 1425 m.n.p.m.-an.

Hundertkurvenweg
Hundertkurvenweg
DatsoPic 2.0 © 2009 by Andrey Datso
Im Westen liegen als Grenzscheide zu Böhmen zwei parallel verlaufende Gebirgszüge- das Habelschwerdter Gebirge (Góry Bystrzyckie) und das Adlergebirge (Góry Orlickie). Im Nordwesten schliesst das Heuscheuer Gebirge (Góry Stolowe) "die Glatzer Bergfestung" ab. Der grösste Fluss im Glatzer Land ist die Neisse mit vielen kleinen Nebenflüssen.

c_230_230_16777215_0___images_stories_graphics_zk-mapa-de-01.gif

c_230_230_16777215_0___images_stories_graphics_zk-mapa-de-02.gif

zk-mapa-03

www.powiat.klodzko.pl ?