Bergwerkmuseum in Neurode PDF Drucken E-Mail

kopania-nowaruda

Das Bergbaumuseum befindet sich in der Ortschaft Neurode, die einige Kilometer von der Grenze zur Tschechei entfernt, zwischen dem Eulengebirge und den Walditzer Hügeln gelegen ist.

Die Bergwerke aus der Umgebung von Neurode gehören zu den ältesten in Polen ? die ersten Überlieferungen gehen auf den Beginn des 15. Jahrhunderts zurück. Alle Bergwerke wurden nach der Wende von 1989 geschlossen und nach Jahren wurde hier das Bergbaumuseum ins Leben gerufen.

Die Wanderung durch das Bergwerk in Neurode beginnt im Museumsgebäude, wo man Exponate zum Thema unterirdischer Bergbau sehen und die Geschichte der Steinkohleförderung in Niederschlesien kennen lernen kann. Im oberirdischen Teil der Bergwerksanlage gibt es Öfen und Schachttürme. Der interessanteste Teil der Besichtigungstour ist allerdings die 700 m lange unterirdische Route und die Fahrt mit der Bergwerkbahn. Da gewinnt man einen komplexen Überblick über die ehemalige Bergbautechnik einschließlich der riesigen Maschinen für die Gewinnung der Steinkohle, zahlreicher Werkzeuge und Bergbaukonstruktionen.

www.turystyka.dolnyslask.pl ?

Lage:

  Landkreis - Kłodzko (Glatz), Gemeinde: Nowa Ruda (Neurode), Ort: Nowa Ruda (Neurode), Adresse: ul. Obozowa 4

  District: Kłodzko,Town: Nowa Ruda, Address: ul. Obozowa 4

  GPS - 50.589885 x 16.511679

{mosmap lat='50.589885' | lon='16.511679'}

 
Kontakt:
Muzeum Gornictwa, ul. Obozowa 4, 57-400 Nowa Ruda
tel./fax +48 74 8727911
Webseite: www.kopalnia.pnet.pl (polish)
Täglich geöffnet: 9.00?17.00, Anlass um: 9.00, 10.30, 12.00, 13.30, 15.00